Jahresversammlung 2010

Leibstadt, Freitag 8. Januar 2010, viele Feuerwehrleute aus Leibstadt, Full-Reuenthal und Schwaderloch haben sich zur 9. Jahresversammlung im Rest. Warteck eingefunden. (fb)

 

Der Kommandant André Burkhard begrüsst die gut gelaunten Feuerwehrangehörigen, den Vorstand sowie die Gäste Delegationen der Nachbarfeuerwehren aus Dogern (D), Böttstein-Leuggern und Koblenz.

Nach dem feinen Essen wurde das vergangene Jahr mit einigen Foto’s Revue passiert. 2009 war einsatztechnisch ein ruhiges Jahr, ingesamt sind 9 Einsätze mit total 142 Einsatzstunden angefallen. Hierbei handelt es sich um kleinere Einsätze wie Wasserleitungsbrüche, Containerbrände wie auch Brandmeldungen.

Gesamthaft wurden 1’582 Stunden (Vorjahr 1’785) in die Ausbildung investiert. Die Statistik über die Teilnahme an den Gesamtübungen sinkt bedauerlicherweise gegenüber dem Vorjahr von 66% auf 61%. André Burkhard möchte diesen Stand im Jahr 2010 wieder verbessern und in Zukunft halten. Rund vier Personen der gesamten Feuerwehr haben 100% ihrer Übungen im Jahr 2009 besucht, was bei Einigen mit über 20 Übungen keine Selbstverständlichkeit ist. Als Dank wird ihnen vom Kommando ein kleines Präsent überreicht.

Alle AdF mit über 94% Anwesenheiten auf einem Bild (es fehlt Peter Häusler)
Alle AdF mit über 94% Anwesenheiten auf einem Bild (es fehlt Peter Häusler)

Austritte gab es im Jahr 2009 gesamthaft acht. Wovon viele altersbedingt die Feuerwehr verlassen, resp. das Dienstalter von 44 Jahren erreicht wurde. Mit einem Geschenk, Dankesworten und viel Applaus wurden folgende Person mit über 20 Jahre Feuerwehrdienst verabschiedet: Soldat Blülle Hans (24 Jahre), Soldat Kramer Patrik (24), Gefreiter Muntwyler Daniel (24), Soldat Erne Lukas (23) sowie Oberleutnant Knecht Matthias. Auch verlässt uns Leutnant Urs Kaufmann (18), der sein neues Amt als Gemeindeammann in Full-Reuenthal antritt.

Mit der jährlichen Rekrutierung konnten acht neue Feuerwehrleute in die Feuerwehr eingeteilt werden. Somit bleibt der Bestand der Regionalen Feuerwehr Leibstadt bei 68 Personen unverändert.

Durch sein Fachwissen, seiner hohen Motivation und des Bestehen des Atemschutzkaderkurses im 2005 sowie die Übernahme des Atemschutz Chef Stv. wurde Urs Rieben, feierlich zum Wachtmeister befördert. Herzlichen Glückwunsch. Ebenso konnte Verkehrs Chefin Irene Meier aufgrund des grossen Einsatzes und der grossen Motivation zugunsten unserer Feuerwehr vom Korporal zum Wachtmeister befördert werden.

Die Ziele für das Jahr 2010 sind, dass die Feuerwehr weiterhin vor grösseren Unfällen bei Übungen und Einsätzen verschont wird dazu sollen interessante und fordernde Übungen durchgeführt werden. Weiter sollen die Feuerwehrleute auf das Thema Absturzsicherung sensibilisiert werden.

Weiter wurde das Projekt Tanklöschfahrzeugs aufgezeigt. Das Fahrzeug ist bereits im Rohbau fertig und der Innenausbau ist im vollem Gange. Am 1. März 2010 dürfen wir das Fahrzeug entgegennehmen. Direkt im Anschluss finden im März viele Ausbildungen mit dem neuen Fahrzeug statt, so dass dieses Ende März in Dienst gestellt werden kann.
Dieter Felber der Präsident der Regionalen Feuerwehr Leibstadt dank für die hohe Motivation und weist darauf hin, dass unsere Feuerwehr jedes Jahr professioneller und erfahrener wird und spendet als direkten Dank Kaffee avec für alle. Nach dem Grusswort durch Axel Martin dem Stv. Kommandant der freiwilligen Feuerwehr Dogern wurde das Dessert serviert. Nach vielen interessanten Gesprächen wurde die Jahresversammlung spät beendet.